naculina

ZWETSCHGENKUCHEN MIT STREUSEL

Klassischer Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Streusel. 

 

ZUTATEN – für ein Backblech

Hefeteig:

400 g Mehl

230 g zimmerwarme Milch

1 Eigelb

60 g Zucker

40 g zimmerwarme Butter

5 g Salz

10 g Hefe

Streusel:

300 g Mehl

150 g kalte Butter

125 g Zucker

 

1,5 kg Zwetschgen

ZUBEREITUNG

Hefeteig:

Löse die Hefe in der zimmerwarmen Milch auf. Gib alle Zutaten für den Hefeteig in eine Rührschüssel und verarbeite sie mehrere Minuten zu einem glatten Teig. Das beste Ergebnis erziehlst du mit einer Küchenmaschine und Knethaken. Lasse den Teig abgedeckt bei Raumtemperatur für ca. 2 Stunden ruhen. Das Volumen sollte sich verdoppeln.

Streusel:

Gib das Mehl und den Zucker in eine Rührschüssel. Schneide die kalte Butter in dünne Scheiben und gib sie dazu. Verarbeite die Zutaten mit einer Rührmaschine oder einem Mixer zu feinen Teigbrösel.

Stelle den Teig bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank.

Gib Backpapier auf ein Backblech. Bestreue es mit etwas Mehl und verteile den Hefeteig gleichmäßig darauf. Lasse ihn anschließend abgedeckt 45 Minuten ruhen.

Entkerne und viertel währenddessen die Zwetschgen. Verteile sie nun auf dem Hefeteig. Erhitze den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze. Presse die feinen Teigbrösel mit der Hand zu Streusel und verteile sie anschließend über den Zwetschgen.

Backe den Kuchen 30 Minuten im vorgeheizten Backofen.

 

Pin It on Pinterest