naculina

SCHOKOLADEN-APFELKUCHEN MIT HASELNUSSSTREUSEL

Saftiger Schokoladenkuchen belegt mit Apfelscheiben und krossen Haselnussstreusel.

 

ZUTATEN 

für eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser.

Rührteig:

170 g Mehl
100 g Zucker
30 ml Öl (2 EL)
30 g Butter
60 ml Milch (4 EL)
2 Eier
10 g Kakao
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz

Haselnussstreusel:

100 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
75 g kalte Butter
50 g Zucker

 

Außerdem:

3 Äpfel + Saft einer halben Zitrone

ZUBEREITUNG

Schäle und entkerne die Äpfel. Schneide sie in feine Scheiben und vermenge sie mit dem Zitronensaft.

Haselnussstreusel:

Gib das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse und den Zucker in eine Rührschüssel. Schneide die kalte Butter in dünne Scheiben und gib sie dazu. Verarbeite die Zutaten mit einer Rührmaschine oder einem Mixer zu feinen Teigbrösel.

Stelle den Teig bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank.

Rührteig:

Gib die Eier mit einer Prise Salz in eine Rührschüssel. Schlage sie mehrere Minuten bis eine helle cremige Masse entsteht. Gib während des Rührens den Zucker langsam dazu.

Schmelze die Butter in einem Topf auf niedrigster Stufe. Rühre den Kakao und den Zimt in die Butter. Füge anschließend das Öl und die Milch hinzu und verrühre alles miteinander. Rühre die Mischung nun langsam in die Eimasse.

Heize den Backofen vor auf 175 Grad Ober-/Unterhitze.

Mische das Mehl mit dem Backpulver in einer seperaten Schüssel. Siebe das Mehl über den Teig und hebe es vorsichtig mit einem Teigspachtel unter. Rühre den Teig nur solange noch Mehl sichtbar ist. Je kürzer, desto besser.

Gib den Teig anschließend in die Backform und verteile die Apfelscheiben beliebig darauf. Presse die feinen Teigbrösel mit der Hand zu Streusel und verteile sie ebenfalls auf dem Teig. Backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten.

Pin It on Pinterest