naculina

NUSSECKEN MIT MANDELN UND HASELNÜSSEN

Ein klassisches Gebäck sind diese saftigen Nussecken mit Mandeln und Haselnüssen, ummantelt mit Zartbitter-Schokolade.

ZUTATEN

Mürbeteig:

350 g Mehl

100 g Zucker

120 g Butter

3 Eier

1 TL Backpulver

Nussmasse:

200 g gehackte Haselnüsse

200 g gemahlene Mandeln

200 g Butter

150 g Zucker

6 EL Wasser

 

Außerdem:

150 g Aprikosenmarmelade

300 g Zartbitterkuvertüre

ZUBEREITUNG

Mürbeteig:

Vermische Mehl, Zucker und Backpulver. Schneide die Butter in dünne Scheiben und verteile sie über dem Mehl. Gib die Eier dazu und verknete alles zu einem Teig. Drücke ihn etwas flach und packe ihn Glassichtfolie. Lege den Teig anschließend 30 Minuten in den Kühlschrank.

Nussmasse:

Gib die Zutaten für die Nussmasse in einen Topf und lasse sie unter ständigem Rühren kurz aufkochen. Lasse den Belag nun etwas abkühlen.

Verteile den Mürbeteig gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegten Backblech und bestreiche ihn anschließend mit Aprikosenmarmelade. Erhitze den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze. Verteile die Nussmasse über dem Teig und gib das Backblech anschließend für 30 bis 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Lasse das Gebäck etwas abkühlen und schneide es danach in kleine Dreiecke. 

Hacke die Kuvertüre in möglichst kleine Stücke. Erhitze die Hälfte in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad. Das Wasser darf dabei nicht kochen. Nimm die geschmolzene Kuvertüre aus dem Wasserbad und rühre die restlichen Kuvertüre Stückchen hinein bis sie geschmolzen sind.

Tauche die Nussecken an den Rändern in die geschmolzene Kuvertüre und lege sie anschließend zum Trocknen auf ein Kuchengitter.

Pin It on Pinterest