naculina

MARONENSUPPE

Eine cremige Suppe mit Maronen. Durch Räucherspeck wird die Suppe besonders herzhaft. Für das Rezept können sowohl im Supermarkt erhältliche vakuumierte als auch frisch zubereitete Maronen verwendet werden. Am besten kommt der Maronengeschmack zur Geltung, wenn die Esskastanien zuvor im Backofen geröstet werden.

ZUTATEN – für 4 Personen

 

400 g Maronen, gegart und geschält

50 g Räucherspeck

2 Zwiebeln

800 ml Gemüsebrühe

200 ml Sahne

1 TL Honig

Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

Schäle die Zwiebeln und schneide sie in Würfel. Gib etwas Öl in einen großen Topf und erhitze ihn auf mittlerer Stufe. Brate nun die Zwiebel und den Speck darin an.

Gib die Gemüsebrühe, die Maronen, den Speck, die Zwiebeln und den Honig in einen Mixer und pürriere die Zutaten so fein wie möglich. Streiche die Suppe gegebenenfalls noch durch ein Sieb, fall die Maronen nicht vollständig pürriert wurden. Fülle die Suppe anschließend wieder in den Topf und erhitze sie.

Gib die Sahne in ein hohes Gefäß und schlage sie mit einem Handrührgerät steif. Rühre nun etwa drei viertel der Sahne in die Suppe ein. Würze anschließend mit Salz und Pfeffer. 

Verteile die Suppe in vier Schalen und garniere sie mit der restlichen Sahne.

Pin It on Pinterest