naculina

KOKOS-CURRYSUPPE MIT HÄHNCHEN

Kokos-Currysuppe mit Reisnudeln, Süßkartoffel, Hähnchen und Paprika. Durch Curry, Ingwer und Chili wird die Suppe besonders aromatisch.

ZUTATEN – für 2-3 Personen

 

300 g Hähnchenbrust

1 Süßkartoffel, mittelgroß

150 g Reisbandnudeln

400 ml Kokosmilch

0,5 l Geflügelbrühe

50 g Ingwer

3 Frühlingszwiebeln

Saft von einer Zitrone

4 TL Currypulver

1 Prise Chili

2 TL Honig

2 TL Sojasoße

Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

Schäle die Süßkartoffel und schneide sie in ca. 2 cm große Würfel. Heize den Backofen auf 160 Grad vor. Verteile die Süßkartoffelwürfel auf einem mit Backpapier belegten Backblech und gib sie für 30 Minuten in den Backofen.

Wasche die Frühlingszwiebeln und schneide sie in feine Ringe. Lege dabei den grünen Teil beiseite. Schäle den Ingwer und schneide ihn in feine Würfel. 

Gib nun Öl in einen großen Topf und brate das klein geschnittene Gemüse (ohne den grünen Teil der Frühlingszwiebeln) gleichmäßig an. Lösche anschließend mit der Geflügelbrühe ab. Gib nun die Kokosmilch, den Zitronensaft, den Honig und die Sojasoße dazu und verrühre alles miteinander. Lasse die Suppe nun abgedeckt bei mittlerer Hitze ziehen.

Wasche die Paprika und schneide sie in Streifen. Gib etwas Öl in eine große Pfanne und erhitze sie auf mittlerer Stufe. Brate die Paprika gleichmäßig an und nimm sie anschließend heraus. Schneide die Hähnchenbrust in Streifen und brate sie ebenfalls von allen Seiten an.

Koche die Reisnudeln nach Packungsanleitung und gieße sie anschließend ab.

Verteile die Suppe zusammen mit den Nudeln in große Schalen. Gib anschließend die Süßkartoffelwürfel, das Hähnchen, die Paprika und die restlichen Frühlingszwiebelringe darüber.

Pin It on Pinterest